Vitamine

Fettlösliche Vitamine:

(lebenswichtig)

 

Vitamin A

 

Leber, Milch und Eigelb

Da der Hund auch das pflanzliche Betakarotin in Vitamin A umwandeln kann, decken auch grüne Pflanzen wie Salat, Spinat und Karotten den Bedarf.

Mangel:

Augen und Hauterkrankungen.

Eine Überversorgung führt zur Knochenentkalkung.

 

Vitamin D

 

Leber, Milch, Ei, Fischöl und Lebertran

Mangel

Rachitis = Knochenwachstumsstörungen

Sie tritt besonders bei Welpen großwüchsiger Rassen zur Zeit der Hauptwachstumsphase zwischen dem 5. und 12 Lebensmonat auf.

Überdoesierung

Durchfall, Gefäßverkalkung, Gewichtsverlust

 

Vitamin E

 

Getreidekeimlinge und Pflanzenöle

Mangel

Herz- und Skelettmuskelerkrankungen trächtige, Hündinnen evt. Totgeburten

 

Vitamin K

 

Wird in ausreichenden Mengen von den Darmbakterien produziert. Fischmehl, Leber und grünes Gemüse enthalten reichlich Vitamin K.. Es ist ein wichtiger Faktor bei der Blutgerinnung.